Zweirad Röth – Motorradmuseum

Artikel über Fritz Röth von Winnie Scheibe

Historisches Museum der Firma Zweirad-Röth:
Über 50 Jahre prägten Fritz Röth und die Firma Zweirad-Röth von Hammelbach aus die Motorradbranche der Bundesrepublik Deutschland in entscheidender Weise. Aus der 1873 von Adam Röth in einer Schmiedewerkstatt gegründeten Firma entwickelte sich seit 1955 unter Fritz Röth ein Motorradimportunternehmen, das über ein deutschlandweites Händlernetz von 400 Fachhändlern die Basis für den Erfolg von 40 Motorradmarken, darunter Moto-Guzzi, Moto-Morini, Suzuki, Ducati, Laverda, Benelli, Bimota, Fantic, Garelli u. v. m. in der Bundesrepublik Deutschland legte.
Im Historischen Museum der Firma Zweirad-Röth erfahren Sie mehr über die Entwicklungsgeschichte der Firma Zweirad-Röth. Anhand verschiedener Motorrad-Typen wird auch die Entwicklungsgeschichte des Motorrads seit 1925 gezeigt. Sportliche Erfolge werden lebendig, wie z. B. der dreimalige Deutsche-Meister-Titel und der zweimalige Sieg bei den 1000 km von Hockenheim auf einer 1977er Ducati 900 Super Sport. Schnittmodelle von Motoren zeigen technische Raffinessen und Entwicklungsphase. Erleben Sie das „Mekka“ der deutschen Motorradbranche.
Öffnungszeiten mit Führung: Nach tel. oder schriftlicher Voranmeldung jedes zweite und vierte Wochenende im Monat.
0179-4986565 (Matthias Röth) E-Mail: matthias.roeth@web.de